Systemische Paarberatung

Jeder meint, dass seine Wirklichkeit die richtige Wirklichkeit ist.
[Hilde Domin]

Ebenso wie bei der systemischen Beratung geht man bei der systemischen Paarberatung davon aus, dass Paarbeziehungen entscheidend beeinflusst werden durch die unterschiedlichen Systeme jedes Partners. Hierzu gehören beispielsweise die Systeme der jeweiligen Herkunftsfamilie, innere Systeme oder auch Kommunikationssysteme. Diese unterschiedlichen Systeme bieten auf der einen Seite Chancen, begrenzen aber andererseits auch die Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung. In der systemischen Paarberatung geht es darum, die unterschiedlichen Bedürfnisse beider Partner transparent zu machen und wertschätzend damit umzugehen. Ziel von systemischer Paarberatung ist es, dysfunktionale Muster wahrzunehmen, neu zu definieren und Veränderungen zu ermöglichen.


Themen für systemische Paarberatung:


• Festgefahrene und problematische Kommunikationsmuster
• Entfremdung, Langeweile
• Intimität und Sexualität
• Kinderwunsch
• Bewältigung von Umbruchsituationen, wie Geburt oder Auszug eines Kindes, berufliche Veränderung,
   Krankheit, Tod (…)
• Untreue
• Gewalterfahrung
• Suchtproblematik innerhalb der Partnerschaft
• Trennung/ Scheidung
• (…)